• Johanna Czerny

Parasiten-Workshop am Lamahof

Bei zunächst freundlichem Wetter durften wir am 17. Juli die Teilnehmer am Original-Parasitenworkshop zum ersten Mal in Maria Schmolln begrüßen. Zunächst holten wir die Lamas und Alpakas von der Weide, um an ihnen gleich die wichtigste Grundlage jeder Parasitenbeurteilung zu üben: Body Condition Scoring, ohne das keine haltbare Aussage über notwendige Entwurmungen getroffen werden kann. Am Vormittag eigneten wir uns theoretische Grundsätze an, während der Nachmittag der praktischen Durchführung der Flotationsmethode und dem Mikroskopieren gewidmet war. Dank des von Andrea I mitgebrachten flauschigen Kuchens war unsere Kaffeepause versüßt. Mit fleischlosen und -armen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnte uns zu Mittag Andrea II. Die von den bereits erfahrenen Teilnehmern mitgebrachten Mikroskope erwiesen sich als wahre Augenöffner, sogar eine Mikroskopkamera mit digitaler Bildansicht am Laptop war dabei. Danke an Sabine und Willi, die uns diese hervorragende Technik mitgebracht haben. So konnten wir "live" die gefundenen Parasiteneier betrachten und gewannen neue Einblicke in die Welt der Kotprobenuntersuchung. Aber auch an den einfacheren Mikroskopen übten wir die Parasitenerkennung, was überall gelang. Schließlich sollten die Teilnehmer auch einiges an Übung mit nach Hause nehmen. Es blieben nicht viele Fragen offen, abends gab es noch Kleinigkeiten vom Griller als Ausklang. Alles in allem, ein gelungener Tag, den die Teilnehmer hoffentlich gut in Erinnerung halten werden! Danke an Euch, auch für uns war es ein interessanter Tag, und die Zeit war wie im Flug vergangen. Auch die Tiere gingen abends wieder auf die Weide. Jetzt können sie endlich entwurmt werden :-)






81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Vor den Vorhang